Wir machen mal wieder ein Experiment auf meinem Kanal. Ein Freund fragte mich letztens ob man nicht ein Steak wie ein Brisket zubereiten könnte.

Ich dachte mir dabei, bevor ich jetzt irgendwas erzähle, probieren wir es doch mal aus 😉.

In diesem Video seht ihr was daraus geworden ist.

Zutaten:

1 Flat Iron Steak (ca. 500g)
Dalmatiner Rub ( 3 EL grobes Salz, 2 EL groben Pfeffer, 1 EL Knoblauchgranulat, 1 EL Zwiebelgranulat )
100 ml Ründerbrühe
Whiskey Chips zum Räuchern.

Zubereitung:

Als erstes kommt unser Rub von beiden Seiten an unser Flat Iron Steak.

Lasst es, nachdem ihr den Rub auf einer Seite aufgetragen habt etwas liegen. Dann kann das Salz etwas Feuchtigkeit aus dem Fleisch ziehen und der Rest vom Rub hält besser. So braucht ihr kein Öl oder Ähnliches. Macht nicht zu viel Rub an das Fleisch. Ich habe mich von normalem Brisket verleiten lassen. Da man hier aber viel weniger Fleisch hat ist es leicht überwürzt gewesen.

Danach kommt das Flat Iron für ca. 2 Stunden zwischen 80 und 100 c° in den Rauch. Haltet die Temperatur niedrig da ihr sonst zu schnell in der KT steigt.

Danach packt ihr das Flat Iron in Butcherpaper oder Alufolie ein und gebt die Rinderbrühe mit in das Päckchen.

Jetzt wandert das Päckchen wieder auf den Grill. Ihr könnt mit der Temperatur jetzt auf 120 – 140 c° hoch gehen. Wenn das Fleisch eine KT von ca. 94 c° erreicht hat könnt ihr es vom Grill nehmen und nochmal 15 Minuten ruhen lassen.

Dann aufschneiden und genießen.

Das Experiment war jetzt keine Offenbarung aber man kann es auf jeden Fall mal machen.

Wenn ihr noch Experimente habt, die Ich mal machen soll, schreibt es mir doch mal in die Kommentare zum Video.

Viel Spaß beim Nachmachen

Eurer Marcus von BBQ Culture

Die BBQ Freunde bei Facebook https://de-de.facebook.com/BBQFreunde…